Navigation

Inhalt Hotkeys
Gender und Diversity
Home

Wissenschaftlerinnen-Stammtisch der TU Chemnitz

  • gegründet 2012
  • initiiert durch Dipl.-Päd. Karla Kebsch (Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der TU Chemnitz) und Prof. Olfa Kanoun (Professurinhaberin Mess- und Sensortechnik, Fakultät für Elektrotechnik)
  • regelmäßige Arbeitstreffen
  • Teilnehmerinnen: Professorinnen und Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen der TU, Vertreter_innen der Fraunhofer Institute ENAS und IWU, Mitarbeiterinnen des Zentrums für Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung an der TU, Gleichstellungsbeauftragte der MINT-Fakultäten der TU
  • aktuelle Schwerpunkte: Interdisziplinäres Symposium ISINA mit BeLL-Prix (siehe Projekte), Kamingespräche, MINT-Studentinnenstammtisch, Austausch und Vernetzung mit Partneruniversitäten bzw. -hochschulen
Interessentinnen können sich gerne melden, um am Stammtisch
teilzunehmen und Ihre Ideen einzubringen. Wir freuen uns auf Sie!
Das nächste Treffen findet am Freitag, den 20. Januar 2017 statt.

Der Wissenschaftlerinnen-Stammtisch verfolgt drei Ziele zur Förderung von MINT-Nachwuchswissenschaftlerinnen:

  • Vernetzung
  • wissenschaftlicher und interdisziplinärer Austausch
  • Karriereförderung in der Wissenschaft

Presseartikel

  • Ein Fest in Talar und Barett

    Am 4. November 2017 findet die nächste Graduiertenfeier der TU Chemnitz statt – die Anmeldung ist bis 15. Oktober möglich …

  • Mit neuer Alumni-Strategie in die Zukunft

    TU Chemnitz möchte ihre Alumni in ein lebendiges Netzwerk integrieren - Mehr Kontakte auch außerhalb zentraler Veranstaltungen - Regionalbotschafter können "Alumni-Clubs" aufbauen …

  • Supercluster „Leichtbau“ soll entstehen

    Technische Universitäten in Chemnitz und Braunschweig wollen gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern Kompetenzen im Leichtbau bündeln und internationale Spitzenstellung ausbauen …