Navigation

Inhalt Hotkeys
Gender und Diversity
Gleichstellungsprogramm

Gleichstellungsprogramm an der TU Chemnitz

 

Der Bereich Gleichstellung stellt einen wichtigen Baustein in der Gesamtausrichtung und zukünftigen Profilbildung der TU Chemnitz dar und ist integraler Bestandteil des Selbststeuerungskonzepts. An der  TU Chemnitz werden maßgebliche Anstrengungen unternommen, um eine geschlechtergerechte Organisationskultur nachhaltig zu verwirklichen. Die TU Chemnitz hat sich mittelfristig zum Ziel gesetzt, Gleichstellung durchgängig in allen Bereichen der Universität herzustellen sowie Fach- und Hochschulkulturen im Sinne einer gender- und diversitysensiblen Organisationskultur und Personalentwicklung zu verändern.

Die durchgängige transparente Erhebung und Darstellung geschlechterdifferenzierter Daten in allen wissenschaftlichen Qualifikationsstufen ermöglicht ein fortlaufendes Monitoring. Dies dient allen Organisationsebenen zum Gleichstellungscontrolling sowie als ein vordringliches Kriterium für die Qualitätssicherung. Mit der Evaluation von gleichstellungsfördernden Maßnahmen wird kontinuierlich die Zielerreichung überprüft, den Anteil von Frauen auf allen Ebenen der Wissenschaft zu steigern.

Hier können Sie sich über die Entwicklung des Gleichstellungsprogramms an der TU Chemnitz informieren, von der erfolgreichen Bewerbung um die Mittel aus dem Professorinnnenprogramm I bis zur Fortschreibung für die Jahre 2013 bis 2017:

Presseartikel