Navigation

Inhalt Hotkeys
Gender und Diversity
Gleichstellung in DFG-Forschungsverbünden

Gleichstellung in Forschungsverbünden (DFG-Förderung)

 
Zwischen den Forschungsverbünden an der TU Chemnitz und dem Zentrum für Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung mit der zentralen Gleichstellungsbeauftragten besteht eine enge Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Gleichstellungskonzepte im Antrags- und Begutachtungsverfahren sowie bei der Durchführung und Auswertung der Gleichstellungsmaßnahmen innerhalb der Forschungsvorhaben.
 
Ziele der Gleichstellungsmaßnahmen:
  • Karriereförderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • Förderung von Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie
  • Schaffung eines ausgewogenen Verhältnisses der Geschlechter im Wissenschaftssystem

Mögliche Gleichstellungsmaßnahmen

Karriere- und Netzwerkbildung für Nachwuchswissenschaftlerinnen

  • Vermittlung von Angeboten zur Karriereentwicklung von Nachwuchswissenschaftlerinnen wie Mentoring, Soft-Skills-Seminare, Weiterbildungskurse und Netzwerktreffen
  • Angebot eines Wissenschaftlerinnenstammtisches
Planung und Organisation familiengerechter Angebote
  • Bereitstellung, Organisation und Abrechnung von langfristigen Kinderbetreuungsangeboten, z. B. durch Abschluss von Kooperationsverträgen mit Trägern von Betreuungseinrichtungen oder den Ankauf von Betreuungsplätzen
  • Organisation von Betreuungspersonal für Veranstaltungen
  • Organisation von Ferienangeboten für Kinder
  • Einrichtung von Eltern-Kind-Arbeitsräume
  • Beratung zu Sonder-Maßnahmen (Ausgleich von Ausfall oder Teilzeittätigkeiten, usw.)
Sonstige Maßnahmen zur Förderung von Chancengleichheit
  • Beteiligung an Veranstaltungen für Schülerinnen und Studentinnen
  • individuelle Beratung von Wissenschaftlerinnen zu Gleichstellungsfragen
  • Durchführung und Organisation von Vorträgen zur Gender-Sensibilisierung

Presseartikel