Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Stiftungsprofessur für Systemzuverlässigkeit in Elektromobilität und Energiemanagement
Presse

Presseveröffentlichung zur Stiftungsprofessur SZEE

a&s Italy - 06/2016 Smart Home: cosa ci insegna la storia dei PC
"Osservando la storia dell'industria, dall'avvento del motore a vapore nei primi anni del XIX secolo, notiamo un chiaro trend: l'immissione di nuove tecnologie crea nuovi mercati. Il piu recente esempio - il successo del personal computer, che ha dato vlta ad un'industria completamente nuova: l'Information Technology. Ebbene, se la storia e maestra di vita, quale lezione puo apprendere il nascente mercato della smart home, in particolare dalla storia dei PC? "
a&s Italy - 06/2016
mysmahome.com - 03.05.2016 What We Learn from the History of PCs to Make the Right Choices for Smart Homes
"Looking back into the history of the industrial world from the advent of the steam engine in the early 19th century, there is a clear pattern that describes how new technologies got deployed and how new markets were created. The most recent of these patterns - and certainly the only one a lot of us remember - is the success story of the personal computer that creates a whole new industry called Information Technology. What can smart home learn from the story?."
mysmahome.com - 03.05.2016
BUS SYSTEME 1/2016 Homekit, Tread und Co - Gedränge um die Startpositionen für die Smart Home Integration
"Das Smart Home, d.h. die Verknüpfung verschiedener elektrisch betreibbarer Geräte und Verbraucher mit Sensorik in der privaten Wohnumgebung, ist zweifelsohne ein interessanter Markt. Dieses Marktsegment wurde in den vergangenen Jahren in der Regel durch spezielle Installateure auf Basis herstellerspezifischer kabel- oder funkbasierter Systeme oder mittels der Technologie KNX adressiert - durchaus mit Erfolg. Jedoch ohne dem Thema eine breite Anwenderschaft jenseits einer hochpreisigen Marktnische nahezubringen."
BUS SYSTEME - 1/2016
LanLine - 8/2015 Sensoren für das Rechenzentrum - Aus der großen Welt
"Die IT-Industrie ist von der Fähigkeit geprägt, auf Basis von immer mehr Daten immer bessere Entscheidungen treffen zu können. Dies wird allerdings erst dann ermöglicht, wenn hinreichend viele Daten in hinreichender Qualität zur Verfügung stehen. Schlagworte wie Industrie 4.0 oder Internet of Things beschreiben am Ende nichts anderes als die massenhafte Installation von Datenquellen - sprich Sensoren - in unserer Lebens- und Arbeitsumwelt. Ziel ist das immer bessere Erkennen von Gefahren und Optimierungsmöglichkeiten, um die Welt zu einem sicheren Ort mit besserer Ressourcennutzung zu machen und den Menschen von stupiden und wenig wertschöpfenden Tätigkeiten zu befreien."
LanLine - 8/2015
Hildesheimer Allgemeine Zeitung - 19.03.2015 Das Heim denkt mit
"Die Haustür geht nicht mehr mit dem Metallschlüssel auf, sondern per Druck auf die Smartwatch. Sensoren registrieren, dass es für den hereinkommenden Hausbewohner deutlich zu kalt ist. Sofort senden sie der Heizung ein Signal, die Räume um fünf Grad wärmer zu machen. Die Stereoanlage spielt die Musikliste vom Smartphone ab, und das Licht im Wohnzimmer geht an. Eine Zukunftsvision? Schon längst nicht mehr. "
Hildesheimer Allgemeine Zeitung - 19.03.2015
Hannoversche Allgemeine Zeitung - 19.03.2015 Das Heim denkt mit
"Die Haustür geht nicht mehr mit dem Metallschlüssel auf, sondern per Druck auf die Smartwatch. Sensoren registrieren, dass es für den hereinkommenden Hausbewohner deutlich zu kalt ist. Sofort senden sie der Heizung ein Signal, die Räume um fünf Grad wärmer zu machen. Die Stereoanlage spielt die Musikliste vom Smartphone ab, und das Licht im Wohnzimmer geht an. Eine Zukunftsvision? Schon längst nicht mehr. "
Hannoversche Allgemeine Zeitung - 19.03.2015
elektroniknet.de - 02.2015 Das 868-MHz-Frequenzband optimal nutzen
"Das Frequenzband um 868 MHz, auch 'Short Range Device' genannt, ist für Sensor- und Aktor-Netze sehr beliebt. Die meisten Funksysteme für das Smart Home wie Z-Wave, Wireless M-Bus oder Homematic nutzen diese Frequenzen ebenfalls. Doch dabei gibt es einiges zu beachten."
elektroniknet.de - 02.2015
ELEKTRONIKPRAXIS - 12.01.2015 Laufzeitanalyse batteriebetriebener Smart-Home-Geräte
"In vielen bestehenden Häusern lässt sich ein Smart-Home-System nur mit sehr viel Aufwand installieren. Abhilfe können etwa batteriebetriebene Lösungen schaffen."
ELEKTRONIKPRAXIS - 12.01.2015
FAZ - 07.10.2014 Das Smart Home im Ausland - Was wir von den Vereinigten Staaten lernen können
"Die Idee des Smart Home hat in den Vereinigten Staaten eine lange Geschichte. Bereits 1984 nutzte die American Association of Housebuilders den Begriff 'Smart House'."
FAZ - 07.10.2014
de Connected Home  - 9/2014 Warten auf Apple Homekit
"Seit der Ankündigung von Apple Anfang Juni lauern Smart-Home-Fans auf die ersten HomeKit?-Produkte. Die gibt es noch nicht. Doch wir konnten schon erleben, was damit möglich ist."
Connected Home - 9/2014
de das elektrohandwerk - 19/2014 Smart Home - ein neuer Markt, leicht erklärt
"Die intelligente Vernetzung von Geräten in Eigenheimen und Unternehmensgebäuden zählt zu den Trendthemen der kommenden Jahre. Der Markt wächst stetig und nunmehr steigt auch das Interesse der Konsumenten in Europa. Einer der internationalen Standards für die Funkkommunikation in intelligenten Häusern (Smart Home) heißt Z-Wave. Was steckt dahinter?."
de das elektrohandwerk - 19/2014
ELEKTRONIK PRAXIS - 07.08.2014 Schaltungsentwurf für batteriebetriebene Funkkomponenten
"Kommunikation per Funk entwickelt sich zum Standard elektronischer Geräte. Mobilität wird aber nur dann erreicht, wenn die Stromversorgung dieser Geräte ebenfalls keine Kabel mehr benötigt."
ELEKTRONIK PRAXIS - 07.08.2014
LANline - 08.2014 Details der PDU-Technik
"Server werden immer schneller und leistungsfähiger, haben sich jedoch in den vergangenen Jahren kaum verändert. Um die Server herum hat sich die Welt des Rechenzentrums allerdings weiter gedreht. Mit viel Aufwand haben die Techniker die Kühlung der Rechner und Router verbessert, und der Strom kommt immer häufiger nicht aus einer normalen Stromverteilung, sondern aus einer so genannten intelligenten Stromschaltleiste."
LANline - 08.2014
TechChannel.de - 12.02.2014 Stromverbrauch berechnen im Rechenzentrum - Wie Unternehmen Energiekosten senken
"Wenn Unternehmen den Stromverbrauch von Servern im Rechenzentrum genau messen und analysieren, können sie nachhaltig Energiekosten senken. Dabei helfen unter anderem intelligente Stromverteiler, im Fachjargon als Power Distribution Units (PDU) bezeichnet."
TecChannel.de - 12.02.2014
Elektronik Praxis - 19.12.2013 Batterieanalyse für Smart-Home-Produkte selbst gebaut
"Das intelligente Haus von morgen besteht aus Sensoren und Aktoren, die mit Energie versorgt werden müssen. Doch was tun, wenn keine Netzspeisung möglich ist?"
Elektronik Praxis - 19.12.2013
funkschau - 23-24/2013 Wie der große neue die kleinen Funkbrüder im 868-MHz-Band ärgert
"Der Mobilfunkstandard der so genannten 4. Generation wird als LTE (Long-Term-Evolution) bezeichnet und gegenwärtig in Deutschland installiert. In direkter Frequenznachbarschaft zu LTE800 befindet sich das so genannte ISM-Frequenzband (Industrial-Scientific-Medical) im Bereich 863 bis 870 MHz. Das Problem, das sich hierdurch abzeichnet: Es besteht die Gefahr, dass SRD-Empfänger insbesondere in direkter Nachbarschaft zu LTE-Sendern gestört werden."
funkschau - 23-24/2013
Elektronik wireless - 10/2013 Stört LTE 800 das 868-MHz-Band?
"Die Nähe der LTE-800-Sendefrequenzen zu den mit sehr viel geringeren Sendefeldstärken operierenden Geräten im SRD-Frequenzband (Short Range Devices) bei 868 MHz kann zum Problem für die Kleinleistungs-Funksysteme werden."
Elektronik wireless - 10/2013
LANline - 8/2013 Testlabor für PDUs
"Ein Testlabor für die Zuverlässigkeitsanalyse von Stromschalt- und Messtechnik ist eine äußerst sinnvolle Einrichtung. Denn das Vorhandensein eines zuverlässigen Leistungsverteilungsnetzes (Power Distribution Network) gehört zu den grundlegenden Voraussetzungen für einen reibungslosen Betrieb des Rechenzentrums."
LANline - 8/2013

 

IT-BUSINESS- 17.07.2013 Z-Wave-Geräte für die Haus-Automation entwickeln
"Die intelligente, kabellose Vernetzung von Geräten in Gebäuden wird vermehrt zur Herausforderung für Entwickler. Der offene Funkstandard Z-Wave kann weiterhelfen."
IT-BUSINESS - 17.07.2013
Connected Home - 5/2013 Was verbrauchen die Stromsparer?
"Keine Frage: Ständiger Standby-Betrieb ist vermeidbare Stromverschwendung. Eine bequeme Lösung..."
Connected Home - 5/2013
Das intelligente Haus - 1/2013 Goodbye Standby
"Wie effizient ist die Stromspartechnik? Prof. Christian Pätz gibt Tipps zum richtigen Steckerkauf."
Das intelligente Haus - 1/2013
Energie 2.0 - M�rz 2013 CeBIT 2013: IT-Lösungen für die Energiebranche
"Bis zum 9. März 2013 präsentieren IT-Unternehmen auf der CeBIT Hannover ihre Neuheiten. Darunter sind ..."
Energie 2.0 - März 2013
CeBIT 2013: Damit Rechenzentren der Strom nicht ausgeht CeBIT 2013: Damit Rechenzentren der Strom nicht ausgeht
"Forscher der TU Chemnitz präsentieren ein Testlabor für intelligente Stromschaltleisten auf der CeBIT? 2013. Es soll dazu beitragen..." weiter...
Scinexx 19.02.2013
Autoland Sachsen - Ausgabe 2/2012 Stiftungsprofessur
"Eine Stiftungsprofessur für Systemzuverlässigkeit in Elektromobilität und Energiemanagement arbeitet seit April ..."
Autoland Sachsen - Ausgabe 2/2012
EE Times Design - 09/2012 How to develop Z-Wave devices
"Z-Wave is an international standard for wireless communication in smart homes. This article describes the development process for hardware, SOC firmware, host communication and ..." weiter...
EE Times Design - 09/2012

Pressestimmen im Rahmen des KickOff der Stiftungsprofessur

Null Fehler im System Null Fehler im System
"Alles, was wir benutzen, wird immer komplexer. Die Chiptechnologie beherrscht unseren Alltag. Kein Mobiltelefon, kein Auto würde mehr ohne Elektronik funktionieren..." weiter...
www.unternehmen-region.de, 23.05.2012
Firmen starten Forschungsprojekt Firmen starten Forschungsprojekt
"3,3 Millionen Euro investieren das Bundesforschungsministerium und vier Firmen ..."
Freie Presse, Ausgabe vom 23.05.2012
Firmenchef unterstützt Lehre Firmenchef unterstützt Lehre
"Fünf Jahre lang will Christian Pätz, frisch gebackener Professor an der Technischen Universität Chemnitz, ab sofort für mehr Zuverlässigkeit sorgen. ..."
Quelle: Freie Presse Chemnitz, Ausgabe vom 23.05.2012
Verlässlichkeit soll Kosten sparen Verlässlichkeit soll Kosten sparen
"Fünf Jahre lang will Christian Pätz, frisch gebackener Professor an der Technischen Universität Chemnitz, ab sofort für mehr Zuverlässigkeit sorgen. ..."
Freie Presse Oberlungwitz, Ausgabe vom 23.05.2012

Artikel aus 'Uni aktuell' der TU-Chemnitz zur Professur SZEE