Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Energie- und Hochspannungstechnik
NFG SyNErgIt

Nachwuchsforschergruppe SyNErgIt - Synergetische Nutzung von Energie- und Informationstechnik 


Laufzeit: 01.07.2016 - 30.06.2019

Fördersumme: 1.176.766,90 EUR

Verantwortliche Mitarbeiter: Dr.-Ing. Jens Teuscher

Nachwuchswissenschaftlerin: M. Sc. Liana Maria Pop

Die Energiewende verändert durch die vorwiegende Einspeisung erneuerbarer Energien das Verfügbarkeitsprofil von Elektroenergie grundlegend. Die ESF-geförderte Nachwuchsforschergruppe verfolgt das Ziel, regionale Energieangebots- und -nachfrageunterschiede durch die zeitliche und räumliche Beeinflussung des Energieverbrauchs von Datenzentren auszugleichen. Dies geschieht entweder durch direkten Eingriff oder durch dynamische Preisbildung. Daraus resultieren eine Reduktion fossiler Energieerzeugung und der damit verbundenen CO2-Emissionen sowie eine Erhöhung der Versorgungssicherheit auch ohne Ausbau des Stromnetzes.
In der interdisziplinären Nachwuchsforschergruppe werden verschiedene Kompetenzen synergetisch kombiniert, um die obigen Ziele des Vorhabens zu erreichen. Dabei wird den NachwuchsforscherInnen im Rahmen des ESF-geförderten Projektes nicht nur die Möglichkeit zur fachlichen Qualifizierung gegeben, sondern auch zur Entwicklung ihre individuellen Potentiale in den Bereichen Lehre, soziale Kompetenz bzw. Projektmanagement.
Beteiligte Professuren

 

  • Algorithmische und Diskrete Mathematik (ADM)
  • Energie- und Hochspannungstechnik (EHT)
  • Kommunikationsnetze (KN)
  • Regelungstechnik und Systemdynamik (ACSD)
  • Wirtschaftsinformatik II: Systementwicklung und Anwendungssysteme (SEAS)

Presseartikel