Navigation

Inhalt Hotkeys

Werkzeuge

E-Learning-Werkzeuge

An der TU Chemnitz werden E-Learning-Werkzeuge an unterschiedlichen Einrichtungen angeboten. Der Großteil der Hilfsmittel wird durch das Universitätsrechenzentrum (URZ) zentral zur Verfügung gestellt.

Welche Hilfsmittel gibt es, um E-Learning in der Lehre zu betreiben? Wie werden Sie genutzt und welchen Zweck zur Verbesserung der Lehre können sie erfüllen? Wir haben eine Liste zusammengestellt, die sich diesen Fragen widmen sollen.

Lernplattform

Als zentrale Lernplattform kommt an der TU Chemnitz OPAL zum Einsatz.


Videoeinsatz

Zum Aufnehmen und Aufbereiten von Videos können unterschiedliche Werkzeuge genutzt werden. Hier kommt es vor allem darauf an, für welchen Zweck Videos zur Verfügung gestellt werden.


Blog

In einem Blog werden Artikel online verfasst und veröffentlicht, die andere kommentieren können.


Wiki

Wikis dienen dazu, gemeinsam Texte zu erarbeiten, Links zu notieren und Vorgänge zu dokumentieren.


Diskussionen

Egal ob schriftlich oder von Angesicht zu Angesicht: Verschiedene Medien können die Grundlage einer ordentlichen Diskussion bilden.


E-Assessment

Mit Online-Selbsttests kann der Lernfortschritt überprüft und motiviert werden. Auch Prüfungen können online durchgeführt und ausgewertet werden. Einen großen Mehrwert bilden Feedback-Möglichkeiten.


Umfragen

Evaluationen von Veranstaltungen, Forschungsergebnissen oder Meinungsbildern bilden die Basis für gute Forschung und Lehre.

Presseartikel

  • Bildungsbotschafter gesucht

    TU-Alumnus Torsten Menzel setzt sich als Regionalleiter von Teach First für gerechtere Bildungschancen unabhängig von sozialer Herkunft ein – TU-Alumni können Fellow werden …

  • Raus aus der Komfortzone

    Dr. Steffen Jahn hat 14 Jahre in Chemnitz gelebt, studiert und promoviert. 2013 entschließt er sich, seine Komfortzone zu verlassen und arbeitet nun an der Universität in Göttingen …

  • 1918 Kreuzweg 2018

    Schloßbergmuseum zeigt ab 29. April 2018 einen Werkzyklus des Künstlers Berndt Johannsen - Romanisten der TU sind am Ausstellungskonzept beteiligt …