Navigation

Springe zum Hauptinhalt

Videocampus Sachsen

Videocampus Sachsen

Videocampus Sachsen ist ein Webdienst zum Bereitstellen von Video- und Audiodateien, der vom Bildungsportal Sachsen betrieben wird. Auf der Plattform hochgeladene Videos können öffentlich oder beschränkt auf einzelne Personen und Gruppen angeboten werden. Diese Plattform ist nicht nur technisch innovativ, sondern auch wissenschaftlich referenziell und urheber- wie datenschutzrechtlich unbedenklich.

Videocampus Sachsen

Funktionen des Videocampus Sachsen

Mit dem Videocampus Sachen steht der TU Chemnitz eine Plattform zur Verfügung, welche urheber- wie datenschutzrechtlich unbedenklich ist. Dozenten können Medien (Video oder Audio) veröffentlichen und diese den Studierenden bereit stellen. Die Studierenden sind dadurch nicht gezwungen, sich bei anderen Diensten anzumelden, da die Anmeldung über das Web-Trust-Center funktioniert.

Vorteile für Studierende

  • kein Anmelden bei einem anderen Online-Dienst
  • zentrale Plattform für Lehr-Medien (Video und Audio)
  • Suche nach vorhandenen Lehr-Medien

Vorteile für Dozierende

  • kein Anmelden bei einem anderen Online-Dienst
  • urheber- wie datenschutzrechtlich unbedenklich
  • Lehr-Medien (Video oder Audio) können für die ganze Welt veröffentlicht werden, oder nur für bestimmte Personengruppen
  • Nutzen Sie einen direkten Link um Ihre Medien im OPAL einzubinden.
  • Die hochgeladenen Medien können nicht so einfach heruntergeladen werden.

Begriffserklärung

Kategorien:
Kategorien werden verwendet um die Struktur der Bildungseinrichtung abzubilden. Diese können auch hierarchisch aufgebaut sein.
Gruppen:
Gruppen können von berechtigten Personen erstellt werden, um zum Beispiel alle Studierenden einer Lehrveranstaltung abzubilden und zusammen zu fassen.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen beim Anmelden an der Lernplattform automatisch Rechte zum veröffentlichen übertragen. Ein zusätzlicher Antrag ist nur für studentische Hilfskräfte mit klarer Lehrabsicht notwendig. Beachten Sie im letzten Fall bitte immer die Belehrung zum Urheberrecht und Datenschutz.

Um den Videocampus Sachsen zu nutzen, melden Sie sich über das Web-Trust-Center der TU Chemnitz mit Ihrem Loginkennzeichen und Ihrem Passwort an: Login auf Videocampus Sachsen

  1. Betätigen Sie den Link mit der Bezeichnung „Hochladen“ in der Kopfleiste (zwischen der Sucheingabe und dem Benutzerbild des aktuellen Nutzers). Dadurch öffnet sich eine neue Seite.
  2. Hier ist es möglich, zugelassene Medien (Video oder Audio) zur Plattform hochzuladen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Datei per Drag-and-Drop vom Computer auf den Bereich „Datei hinzufügen“ ziehen
    • Klick auf den Bereich „Datei hinzufügen“ → Auswahl der hochzuladenden Datei im sich öffnenden Fenster
  3. Danach wird die jeweilige Datei zur Plattform hochgeladen. Abhängig von der Größe der Datei und der Upload-Geschwindigkeit kann dieser Vorgang eine Weile dauern.
  4. Wenn die Datei ein Video ist, kann nach dem Hochladen ein Thumbnail (Vorschaubild) ausgewählt werden. Diese auszuwählenden Vorschaubilder werden aus dem Video heraus generiert. Es ist möglich, das Thumbnail nachträglich zu ändern (Siehe Punkt 5.2.).
  5. Im darunter zu findenden Bereich „Basis-Infos“ sind ein „Titel“, eine „Beschreibung“ und „Tags“ (Stichwörter) anzugeben.
  6. Weiter unten ist der Bereich „Additional Infos“ mit folgenden Einstellmöglichkeiten zu finden:
    • Berechtigung: Um eine Veröffentlichung durchführen zu können, muss die die Schaltfläche „Ich habe die Berechtigung, das Video auf die Plattform hochzuladen." unter Berücksichtigung der dazu verlinkten Dokumente bestätigt werden.
    • Thumbnail: Hier kann ein eigenes Vorschaubild gewählt werden: Klick auf die Schaltfläche „Durchsuchen …“ → Auswahl einer Bilddatei aus dem eigenen Verzeichnis.
  7. Im Bereich „Kategorie“ wählen Sie aus, für welche Kategorie oder Kategorien Ihr Medium veröffentlicht werden soll. In den jeweils ausgewählten wird Ihr Medium dann zugreifbar sein bzw. dort gelistet werden.
  8. Im Bereich „Veröffentlichung“ kann der Typ der Veröffentlichung eingestellt werden. Die folgenden Einstellungen sind möglich ( Sollten Sie diesen Bereich nicht sehen, haben sie noch keine Autorenrechte):
    • Öffentlich - das Medium ist für jeden sichtbar (empfohlen)
    • Versteckt - dieses Medium ist nur über einen direkten Link zugänglich
    • Privat - das Medium kann nur von Ihnen selbst angesehen werden

    Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Auswahlbox „Anonymen Zugriff erlauben“ zu aktivieren. Das Aktivieren dieser Einstellung erlaubt es, ein Medium per Direkt-Link (Reiter „Medien verwalten“ → „Möglichkeiten zum Teilen“ → „Direkt-Link“) aufzurufen, wenn es auf den Veröffentlichungs-Typ „Versteckt“ gestellt wurde.

  9. Um die Veröffentlichung zu starten, muss auf die Schaltfläche „Veröffentlicht“ geklickt werden. Dadurch öffnet sich eine neue Seite – die „Medien-Übersicht“ mit der grün hinterlegten Meldung „Das Medium wurde hochgeladen und wird nun konvertiert.“. In Abhängigkeit des Medienformats, der Dateigröße und ggf. anstehender Konvertierungen weiterer durch Sie oder andere Nutzer hochgeladene Medien kann dieser Vorgang eine Weile dauern.
  10. Ist die Konvertierung durch die Plattform abgeschlossen, erhalten Sie eine E-Mail darüber, dass das Medium erfolgreich konvertiert wurde.
  11. Um dieses Ergebnis oder alle Ihre hochgeladenen Medien anzuzeigen, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen bzw. Ihr Benutzerbild in der Kopfleiste, dabei erscheint ein zusätzlicher Bereich. Dort wählen sie den Link „Meine Medien“ aus und gelangen auf eine Übersicht Ihrer eigenen Medien.
  12. Den „Permalink“ oder „Direkt-Link“ finden Sie im Reiter „Medien verwalten“ unter dem Punkt „Möglichkeiten zum Teilen“.

Anleitung zum Verwalten von Medien

Um den Videocampus Sachsen zu nutzen, melden Sie sich über das Web-Trust-Center der TU Chemnitz mit Ihrem Loginkennzeichen und Ihrem Passwort an: Login auf Videocampus Sachsen

Um zur Übersicht der eigenen Medien zu gelangen, fahren Sie mit dem Mauszeiger über Ihren Namen bzw. das Benutzerbild in der Kopfleiste, dabei erscheint ein zusätzlicher Bereich. Dort wählen sie den Link „Meine Medien“ aus und gelangen auf die gewünschte Übersicht über alle Ihre eigenen Medien.

Die folgenden Anleitungen beziehen sich darauf, dass ein Medium ausgewählt wurde.

Möglichkeiten zum Teilen

Unter dem Player befindet sich rechts eine Schaltfläche „Teilen“, beim Überfahren dieser Schaltfläche mit dem Mauszeiger erscheint ein zusätzlicher Bereich.

Wichtig:

Sollte die Schaltfläche „Teilen“ nicht angezeigt werden, deaktivieren sie Ihren Ad-Blocker und laden die Seite neu.

  • Permalink: Im linken Teil des Bereichs ist der Permanentlink zum Medium zu finden. Der Zugriff auf das Medium über diesen Link ist nur denen möglich, welche die Berechtigung haben, auf das Medium zuzugreifen.

    Durch das Aktivieren der Schaltfläche vor dem Text „Starten bei“, über dem Permalink, lässt sich ein Startpunkt für das Medium angeben, welcher im Link hinzugefügt wird. Hierbei steht das erste Eingabefeld für „Stunde“, das zweite für Minute und das dritte für die Sekunde. Wird dieser Link verwendet, dann startet das Medium nicht am Anfang, sondern an der Startmarke, die ausgewählt wurde.

  • Direkt-Link:Wenn das Medium den Veröffentlichungs-Typ „Versteckt“ hat, wird zusätzlich der „Direkt-Link“ angezeigt. Mit diesem Link können versteckte Medien anderen zur Verfügung gestellt werden. Mit dem „Permalink“ ist dies nicht möglich. Wenn die Veröffentlichungs-Einstellung „Anonymen Zugriff erlauben“ aktiviert ist, können auch Personen ohne einen Account auf das Medium zugreifen. Ist dies jedoch deaktiviert, können nur Personen mit einem Account auf der Plattform auf dieses versteckte Medium zugreifen.
  • Embedcode:Mit dem „Embedcode“ ist es möglich, ein Medium in eine Webseite einzubauen. Dafür sind die Einstellungen unter dem Textfeld, welches den Code beinhaltet, soweit einzustellen bzw. zu verändern, bis es den Wünschen entspricht. Dann kopieren Sie den Code aus dem Textfeld und fügen ihn in den HTML-Code der Ziel-Webseite ein. Sollten für das entsprechende Video Kapitelmarken existieren, so können diese im „Embedcode“ durch das Aktivieren der Auswahlbox „Kapitelmarken“ aktiviert werden.

Medium bearbeiten, kopieren und löschen

Unter dem Player befinden sich drei kleinere Schaltflächen, mit der Bezeichnung „bearbeiten“, „kopieren“, „löschen“. Die Möglichkeiten und Funktionalitäten dieser werden im Folgenden behandelt.

Bearbeiten des Mediums

Beim Betätigen der Schaltfläche „bearbeiten“ öffnet sich eine neue Seite. Dort sind alle Informationen und Einstellungen änderbar, welche beim Hochladen getätigt wurden. Hinzu kommen drei zusätzliche Bereiche, die erst hier einstellbar sind. Alle Einstellungen werden übernommen, sobald die Schaltfläche „Speichern“ am Ende der Seite getätigt wird.

  • Veröffentlichung: Hier kann der Typ der Veröffentlichung eingestellt werden. Standardmäßig ist „Privat“ eingestellt. Die folgenden Einstellungen sind hier möglich:
    • Öffentlich - das Medium ist für jeden sichtbar (empfohlen)
    • Versteckt - dieses Medium ist nur über einen direkten Link zugänglich
    • Privat - das Medium kann nur von Ihnen selbst angesehen werden
  • Editiere Kapitelmarken (nur Video): Beim Klicken auf den Link „Editiere Kapitelmarken hier“ öffnet sich eine neue Seite. Dort ist es möglich, Kapitelmarken zu einer bestimmten Zeit hinzuzufügen bzw. schon hinzugefügte zu bearbeiten oder zu löschen. Wurden Kapitelmarken erstellt, sind diese unter dem Video zu sehen und direkt anwählbar.
  • Untertitel hochladen (nur Video):Durch das Betätigen des Links „Untertitel hier hochladen“ öffnet sich eine neue Seite. Dort kann eine entsprechende Untertitel-Datei ausgewählt werden, um diese hinzuzufügen. Dazu ist auch die Auswahl der Sprache der Untertitel möglich. Aktuell ist hier nur Deutsch und Englisch auswählbar. Durch das Betätigen der Schaltfläche „Hochladen“ wird der Untertitel zum Video hinzugefügt.
  • Zeitgesteuerte Veröffentlichung:Es ist auch möglich, das Medium zeitgesteuert zu veröffentlichen bzw. auch die Veröffentlichung wieder zurückzunehmen.
  • Meta-Daten: Mit dem Betätigen der Bereichsüberschrift „Meta-Daten“ klappt ein Formular auf, in dem weitere Meta-Daten zum Medium hinzugefügt werden können.

Kopieren des Mediums

Beim Betätigen der Schaltfläche „Kopieren“ muss dieser Vorgang erst noch einmal bestätigt werden, dann öffnet sich eine neue Seite. Dort sind alle Informationen und Einstellungen des aktuellen Mediums aufgeführt. Nun können alle Einstellungen für die Kopie vorgenommen werden. Zum Schluss muss die Schaltfläche „Kopieren“ am Ende der Seite betätigt werden. Es ist sogar möglich, eine exakte Kopie mit dem gleichen Namen zu erstellen. Die Kommentare des Videos bleiben in jedem Fall erhalten.

Löschen des Mediums

Wird die Schaltfläche „löschen“ betätigt, erfolgt die Abfrage einer Bestätigung. Bei positiver Bestätigung wird das Medium sofort gelöscht.

Anleitung zum Import aus MAGMA

  1. Herunterladen des Mediums aus MAGMA:

    Gehen Sie nach dem Anmelden bei auf „Mein Magma“ und dann auf „Einzelmedien“. Wählen Sie das Medium aus, welches Sie herunterladen möchten.

    Zum Herunterladen der Originaldatei des ausgewählten Mediums klicken Sie in der Mediums-Übersicht auf den „Dateinamen“. Damit wird der Download des Medium automatisch gestartet.

    Das heruntergeladene Medium hat dann als Dateinamen den Namen des Mediums in MAGMA und nicht den des „Dateinamen“.

  2. Veröffentlichen des Mediums auf Videocampus Sachsen: Folgen Sie hier bitte der Anleitung im Reiter „Medien veröffentlichen“.

Anleitung zur Verwendung in OPAL

  1. Einbettungscode aus Videocampus Sachsen ermitteln

    Für die folgenden Schritte müssen Sie am Videocampus Sachsen angemeldet sein.

    1. Wählen Sie über „Meine Medien" Ihr gewünschtes Medium aus. Meine Medien im Nutzermenü
    2. Prüfen/Aktivieren: Veröffentlichungsstatus, anonymer Zugang.
      1. Öffnen Sie die Bearbeitungsseite des Mediums durch das Betätigen der Schaltfläche „bearbeiten“, welche sich über dem Player befindet. Schaltfläche für Bearbeiten und Löschen
      2. Suchen Sie den Bereich „Veröffentlichung“ und aktivieren die Einstellung „Anonymen Zugriff erlauben (für Gäste und Benutzer ohne Hochschul-Account)“, sofern noch nicht geschehen.
      3. Prüfen Sie ebenfalls, ob das Medium mindestens den Veröffentlichungsstatus „Versteckt“ oder „Öffentlich“ hat. Ist Status „Privat“ gewählt, kann OPAL nicht auf das Medium zugreifen. Ändern Sie in diesem Fall den Status: Auswahlfelder für Status der Veröffentlichung
      4. Sichern Sie geänderte Einstellungen durch das Betätigen der Schaltfläche „Speichern“ am Ende der Seite.
    3. Einbettungscode ermitteln
      1. Unter dem Player befindet sich rechts eine Schaltfläche „Teilen“, durch Klick öffnet sich ein neuer Bereich.
      2. Auf der rechten Seite in dem erscheinenden Fenster ist der Einbettungscode unter „Embedcode“ zu finden. Fenster nach Klick auf Teilen-Button
      3. Kopieren Sie diesen Code.
  2. Einbettungscode in OPAL verwenden

    Für die folgenden Schritte müssen Sie in OPAL angemeldet sein.

    1. Öffnen Sie Ihren zu verwaltenden Kurs im Kurseditor.
    2. Sollen mehrere Videos eingebunden werden, so fügen Sie zunächst einen Kursbaustein "Ordner" an der gewünschten Stelle hinzu. Fenster zum Anlegen eines Kursbausteins Ordner
    3. Geben Sie dem Ordner-Baustein einen Titel, z.B. "Videos", und eine kurze Beschreibung. Gehen Sie auf "Speichern".
    4. Fügen Sie dem soeben angelegten Ordner-Baustein für jedes einzubindende Video einen Unter-Baustein (Achtung: Hierarchie!) „Einzelne Seite“ hinzu. In der Baustein-Ansicht wirkt dies dann übersichtlicher.
      (Alternativ können alle Videos in einer einzigen Seite eingebunden werden.) Fenster zum Anlegen eines Kursbausteins Einzelne Seite
    5. Geben Sie im Reiter „Titel und Beschreibung“ alle notwendigen Daten ein und speichern dies. Fenster zum Eingeben von Titel und Beschreibung im Kursbaustein Einzelne Seite
    6. Wechseln Sie auf den Reiter „Seiteninhalt“.
    7. Betätigen Sie die Schaltfläche „Seite auswählen oder erstellen“. Fenster zum Eingeben von Seiteninhalt im Kursbaustein Einzelne Seite
    8. Geben Sie in dem erscheinenden Fenster in das Eingabefeld „Name der neuen Datei“ einen Dateinamen für die neue HTML-Seite an und betätigen die sich darunter befindende Schaltfläche „Erstellen“.
    9. Fenster zum Eingeben von Seiteninhalt im Kursbaustein Einzelne Seite
    10. Es erscheint ein weiteres Fenster, in welchem der Inhalt der HTML-Seite angegeben werden kann.
    11. Wechseln Sie über die Menüleiste „Werkzeuge“ → „<> Quelltext“ zur Quelltext-Ansicht.
    12. In dem neu erschienenem Fenster mit dem Titel „Quelltext“ fügen Sie den Einbettungscode aus dem Videocampus Sachsen in das Textfeld ein und bestätigen mit der Schaltfläche "OK". Daraufhin schließt sich dieses Fenster. Fenster zum Einbinden von Video-Link im Kursbaustein Einzelne Seite
    13. Jetzt sollte ein Platzhalter angezeigt werden, an der Stelle, wo sich später der Player des Mediums befindet. Bearbeiten Sie die Seite solange, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.
    14. Bestätigen Sie die Änderungen an der HTML-Seite mit der Schaltfläche „Speichern und schließen“. Daraufhin schließt sich auch dieses Fenster. Fenster zeigt eingefügten Video-Link im Kursbaustein Einzelne Seite
    15. Wiederholen Sie alle Schritte ab 4. für jedes Video, das eingebunden werden soll.
    16. Publizieren Sie zuletzt die Änderungen und das Medium ist in ihrem OPAL-Kurs eingefügt.

Presseartikel