Yale C/AIM Web Style Guide

Überblick

Web-Grafik

Einführung

Farbbildschirme

Dateiformate für Grafiken

Interlaced GIF

Transparentes GIF

JPEG Grafiken

Zusammenfassung Formate

Illustrationen

Optimierung von Grafiken I

Optimierung von Grafiken II

Height & width Tags

Farbige Hintergründe

Imagemaps

Verwendungsmöglichkeiten der GIF- und JPEG-Dateien
Heute, wo Netscape und andere Browser sowohl GIF- als auch JPEG-Grafiken in Web-Seitengrafiken unterstützen, können Sie für die visuellen Elemente Ihrer Web-Seiten jedes beliebige grafische Format verwenden. In der Praxis bevorzugt ein Großteil der Web-Entwickler für die meisten Elemente der Seitengestaltung jedoch weiterhin das GIF-Format. Das JPEG-Format wird hauptsächlich für Fotos, komplexe fotorealistische Illustrationen, medizinische Bilder und andere Bildarten verwendet, bei denen die Kompressionswerkzeuge des JPEG-Prozesses die Bildqualität nicht zu stark beeinträchtigen.

Vorteile von GIF-Dateien

Examples of various GIF images.

Das im Web am häufigsten unterstützte Grafikformat:



Alle grafischen Web-Viewer unterstützen das GIF-Format für eingesetzte Bilder
GIFs sehen bei diagrammartigen Bildern besser aus als JPEGs.
GIF unterstützt Transparenz und Interlacing.

Vorteile von JPEG-Dateien

Examples of JPEG images.



Enorme Komprimierungsraten sind möglich; das erhöht die Ladegeschwindigkeiten.
Bringt bei den meisten Fotos und medizinischen Bildern exzellente Ergebnisse.
Unterstützt Vollfarbbilder (24-Bit True Color-Bilder).
Copyright 1997 P. Lynch and S. Horton,
   all rights reserved. Yale University   Revised January 1997.