Navigation

Inhalt Hotkeys

Mentoring für ausländische Studierende

START SMART

Mentoring am Institut für Chemie

Seit dem Wintersemester 2013/2014 gibt es am Institut für Chemie das Mentoring-Programm für ausländische Studierende.

Eine neue Universität, ein fremdes Land und die Fachsprache als Hürde - Das Team-Mentoring unterstützt ausländische Studienanfänger/innen aller Fachsemester des Bachelor- und Masterstudiengangs Chemie dabei sich am Institut zurecht zu finden und die an sie gestellten Anforderungen im Studiengang zu bewältigen. Unter Anleitung einer erfahrenen Person (MentorIn) bieten die regelmäßigen Treffen Gelegenheit sich semesterübergreifend auszutauschen. Dabei stehen neben eingehenden Erläuterungen zur Studienorganisation und der Anleitung zur Informationsbeschaffung, vor allem der Umgang mit der deutschen Sprache im Wissenschaftsumfeld der Chemie im Mittelpunkt.

Ziele und Inhalte des Mentoring-Programmes am Institut für Chemie

  • die Hürde "Deutsch als Fachsprache in der Chemie" überwinden
  • Hilfestellung bei wissenschaftlichen Arbeitstechniken (Struktur von Protokollen, Vorbereitung von Praktikumsversuchen, Umgang mit Fachliteratur)
  • Stärkung des semesterübergreifenden Zusammenhalts
  • Beratung und Unterstützung bei allen organisatorischen Belangen rund um das Studium
  • Vermittlung von Ansprechpartnern bei Problemen
  • von Erfahrungen profitieren
  • Identifikation mit der Fakultät und dem gewählten Studienfach stärken
Ansprechpartner und Beratung:
Portrait: Adrien Schäfer

Adrien Schäfer

Wöchentliches Mentoring:
Dienstag, 17:15 - 18:45 Uhr, Raum 1/368

Presseartikel

  • 300-mal geTUschelt

    Studienorientierung einmal anders: Seit Dezember 2014 gibt es an der TU Chemnitz die „Campus TUschler“ – Mittlerweile ging bereits der 300. Blog-Eintrag online …