Navigation

Inhalt Hotkeys
Career Service
FAQ

FAQ

Du solltest dich ca. 3 Monate vor Abschluss deines Studiums oder vor Beginn des geplanten Praktikums bewerben. Es ist wichtig, dass du schon vorher anfängst dich zu informieren, welche Stellen es gibt und welche Anforderungen die Unternehmen haben. Wir empfehlen dir dafür die Veranstaltungen des Career Service oder Karriere- sowie Fachmessen zu besuchen.
  • Deckblatt (optional)
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Aktuelle Leistungsübersicht
  • Hochschulzeugnisse und eine Übersicht deiner belegten Kurse
  • Arbeitszeugnisse, wenn vorhanden
  • Zertifikate über relevante Weiterbildungen
Bitte lies dir die Stellenbeschreibung genau durch und achte darauf, welche Unterlagen von dem Unternehmen für die Bewerbung gefordert werden.
Zur Orientierung ist Europass gut geeignet. Wir empfehlen dir jedoch einen individuellen Lebenslauf zu erstellen. So wird deine Bewerbung positiv auffallen und gibt den Unternehmen nicht den Eindruck, dass du wenig Zeit mit der Bewerbung verbracht hast.
Ein Bewerbungsfoto ist in Deutschland kein Muss, macht aber einen guten Eindruck. Wichtig ist jedoch, dass du das Foto von einem professionellen Fotografen machen lässt und auf das richtige Outfit, sowie einen freundlichen Gesichtsausdruck achtest.
Wenn du gute Deutschkenntnisse hast, empfehlen wir dir eine deutsche Bewerbung zu schreiben. Das erhöht deine Chancen. Bitte beachte aber, dass du dich dann gut auf Vorstellungsgespräch auf Deutsch mit dem Unternehmen vorbereiten musst. Auch wenn Englischkenntnisse gefordert werden, heißt das nicht, dass auch die Bewerbung auf Englisch geschrieben sein muss. Achte auf die Sprache der Stellenausschreibung oder frage gegebenenfalls bei dem Unternehmen nach.
Das ist sehr unterschiedlich und abhängig von der Dringlichkeit der Besetzung, der Anzahl der Bewerber und der Bewerbungsfrist. Viele Unternehmen sammeln erst einmal alle Bewerbungen und treffen dann eine Auswahl. Es ist okay, 2 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist nach dem Stand der Bewerbung zu fragen.
  • Informiere dich rechtzeitig, wie du zum Unternehmen kommst und wer deine Ansprechpartner sind. Nimm die Einladung und eine Telefonnummer mit.
  • Plane deine Anreise so, dass du ca. 10 Minuten vor Beginn des Termins im Unternehmen bist.
  • Informiere dich umfassend über das Unternehmen
  • Bereite eine Selbstpräsentation vor (ca. 5min)
  • Bereite dich auf Fragen vor (z.B. Motivation, Stärken, Schwächen…)
  • Kleide dich angemessen
Nach Abschluss des Studiums an einer deutschen Hochschule kann deine Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitssuche bis zu 18 Monate verlängert werden. In diesem Zeitraum kannst du uneingeschränkt arbeiten. Dazu benötigst du diese Dokumente:
  • Reisepass
  • Abschlusszeugnis
  • Nachweis über Krankenversicherung
  • Nachweis darüber, dass Lebensunterhalt bestritten werden kann (z.B. Kontoauszüge)
Hast du einen Job gefunden, der deinem Studium entspricht, kannst du eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung beantragen. Du hast dabei die Möglichkeit, eine „Blaue Karte EU“ zu beantragen. Weitere Informationen findest du unter: sachsen.de
Schaue regelmäßig in das Jobportal des Career Service. Stellenangebote findest du außerdem in der Jobbörse der Agentur für Arbeit, auf den Webseiten von Wirtschaftsförderungen (z.B. Fachkräfteportal Chemnitz zieht an) oder direkt auf den Webseiten der Unternehmen.