Navigation

Inhalt Hotkeys
Career Service
Infos zum Berufseinstieg

Infos zum Berufseinstieg

Schlüsselkompetenzen

Infothek - Kategorie: SchlüsselkompetenzenWas sind Schlüsselkompetenzen? Wie trainiert man sie? Wie kann ich sie für den Berufseinstieg nutzen? Antworten auf diese und andere Fragen geben dir die folgenden Beiträge.

Berufseinstieg: Knigge-Tipps für den ersten Tag im neuen Job

Tipps für den ersten Tag im neuen Betrieb. Warum es wichtig ist, sich von Anfang an Namen einzuprägen und warum man sich nicht mit zu vielen Details beim ersten Gespräch präsentieren sollte. Dennoch kann es von Vorteil sein, wenn man sich die Zeit nimmt und sich kurz persönlich bei der Sekretärin vorstellt.

Datum: Mittwoch 13. Mai 2015
Kreativität fördern

Einfallsreichtum lernt man nicht im Seminar, also was braucht es stattdessen? Bei Managern sind kreative Köpfe sehr gefragt. Wie man seine Kreativität fördern kann, ohne von verschiedenen Reizen überflutet zu werden.

Einfallsreichtum lernt man nicht im Seminar

Datum: Donnerstag 16. Oktober 2014
Teamwork: Aufgaben sinnvoll delegieren

1001 Aufgaben liegen auf deinem Tisch, der Tag hat nur 24 Stunden - was nun? Macht es wirklich Sinn, jemand anderem die Aufgabe 211 vom Urschleim an zu erklären? Kostet das nicht eigentlich noch mehr Zeit? Delegieren will gelernt sein - und zählt sicherlich mit zu den wichtigsten Kompetenzen, die man sich im Laufe seines Lebens aneignen kann.

Datum: Montag 08. September 2014
Namen von Kollegen behalten

Ein neuer Job, der erste Tag - und gleich wirst du ca. 10 Kollegen und Kolleginnen vorgestellt. War das mit der Brille nun Herr Meier oder Herr Müller? War das mit der Kurzhaarfrisur wirklich Frau Schnitzke? Und warum kannst du immer nur - fälschlicherweise - an 'Erna' denken, wenn du die Dame in Grau ansiehst? In diesem Interview mit einem Gedächtnistrainer erfahrt ihr einige Tipps, wie ihr Meier, Müller, Schmidt und Co. besser abspeichern könnt.

Datum: Mittwoch 27. August 2014
Kritikfähigkeit: Lernen, Feedback anzunehmen

"Sach mal, kapierst du das IMMER noch nicht? Wie blöd kann man eigentlich sein?!" - klar, so sollte Feedback nicht aussehen. Aber wie geht man mit solchen Aussagen und Anschuldigungen um?

Datum: Mittwoch 20. August 2014
Blitzmerker: So merken Sie sich Dinge besser als andere

Wann war noch einmal der Geburtstag der werten Kollegin? Wie hieß noch einmal die Tochter des Chefs? Was wollte der Kunde noch einmal genau ausrichten? Und wo habe ich noch einmal die Autoschlüssel hingelegt? - Klingt bekannt? Dann hilft euch dieser Artikel vielleicht weiter.

Datum: Dienstag 05. August 2014
Berufseinstieg: Erfolgreich im neuen Job

Das Vorstellungsgespräch lief astrein, über das Gehalt seid ihr euch auch einig geworden - nun geht's los mit dem Abenteuer Einstiegsjob. Doch noch seid ihr in der Probezeit und somit nicht endgültig drin. Wie ihr euch am besten in den ersten Tagen im neuen Job bewährt und was ihr im Umgang mit Kollegen und Chef beachten solltet, erfahrt ihr hier.

Datum: Dienstag 05. August 2014
Sprachlos - Wege, die Schreibblockade zu überwinden

Fast jeder von uns kennt sie aus der ein oder anderen Situation: die Angst vorm weißen Blatt Papier. Es gähnt einen an und der Kopf will nicht mehr, die Schreibblockade ist da. Das kann bei Hausarbeiten, Pressemitteilungen oder Bewerbungen passieren. auf einmal saugt sich die Leere im Haupt fest und nichts geht. Hier findet ihr einige nützliche Tipps und Hintergründe, um den Schreibfluss zu beflügeln...

Datum: Donnerstag 31. Juli 2014
Positiv im Job auffallen - ohne zur Windmaschine zu mutieren

Manchmal reicht es nicht, "nur" sein Bestes zu geben - nämlich dann, wenn man dennoch nicht wahrgenommen wird. Selbstmarketing ist hier das Schlüsselwort, egal ob im Nebenjob, im Praktikum oder nach dem Berufseinstieg. Hier findet ihr einige einfache Tipps, um wirklich gesehen zu werden - let it shine, baby!

Datum: Dienstag 08. Juli 2014
Hintergrundmusik: Welche Playlist ist die beste fürs Arbeiten?

Du sitzt in der Bib und willst - nein, MUSST! dich auf das Paper vor dir konzentrieren - noch drei Tage bis zur Abgabe, die leere Seite grinst dir frech ins Gesicht. Und auf einmal fällt es dir auf: Das Geräusch, das der Typ am Eingang beim Wippen mit dem Fuß verursacht, der laute Tastenanschlag der Studentin gegenüber, das Kaugummikaugeschmatze von drei Tische weiter, sogar das Atmen deines Nachbarn geht dir fürchterlich auf den Senkel. Was tun, um die Konzentration zu fördern? Kopfhörer und deine ganz eigene Musik können jetzt helfen - sofern es auch wirklich die richtige Playlist für die richtige Aufgabe ist...

Datum: Dienstag 01. Juli 2014