Adventskalender 2018 der TU Chemnitz

Heiligabend 2018

Schwibbogenausstellung 2018 in Stollberg
Schwibbogenausstellung 2018 in Stollberg

 

Ihr Leit', wos kah denn schänner sei,
als wie de Weihnachtszeit!
Wenn's draußen störmt ond schneie tut,
onds herrscht a Finstrigkeit.
  ...
De Alten wern ze Gunge mit
ond glaubn an bessre Zeit
ond hoffen, dass bal Frieden ward
und aufhört aller Streit.
 
Ond drom kah's ebn nix Schännersch gabn,
als wie de Weihnachtszeit;
...
aus einem alten Gedicht von Max Schmerler


So ein schöner Adventskalender

Nun sind doch tatsächlich schon wieder alle virtuellen Fenster unseres Adventskalenders geöffnet. Doch halt, bei dem Adventskalenderreiterlein rechts ist noch lange nicht Heiligabend. Vielleicht hatten die Besitzer in der Adventszeit zu viel zu tun. Ihnen geht es auch so? Sie hatten nicht jeden Tag Zeit für unseren Adventskalender? Macht nichts, es kommen ja noch die Feiertage und die langen Winterabende ;-) – unsere Beiträge sind ja immer verfügbar.


In Gelenau

Auch waren in diesem Kalender ja wieder einige interessante Anregungen für ein paar abwechslungsreiche Stunden während der freien Tage zwischen Heiligabend und Neujahr dabei: man könnte wandern, Ski fahren, ein Museum besuchen, in der Dämmerung oder auch bei Tageslicht durch die schön geschmückten Erzgebirgsdörfer bummeln, mal wieder gemeinsam spielen – nicht nur individuell am Tablet oder Handy, basteln, geocachen oder sich an unseren Rätseln versuchen, falls dazu noch keine Zeit war. Der Einsendeschluss ist zwar längst vorbei und die Gewinner stehen fest, aber man kann sich ja auch mal selbst belohnen ;-)

Jetzt wollen jedoch sicher alle, die ihre Lösungen rechtzeitig abgeschickt haben, wissen, ob sie richtig geraten und eventuell auch einen unserer kleinen Preise gewonnen haben.

Hier sind die

Rätsellösungen und die Gewinner


Die wunderschöne Krippe links kann man sich in Gelenau genauer anschauen.

Neben der Krippe steht noch eine Tafel mit der Beschreibung der Figuren.
Ist das nicht ein netter Kerl?
Und wer sich aufmerksam umschaut entdeckt vielleicht auch ein paar lustige Gesellen, wie z. B. den „Zwerg-Nase-Nussknacker“ im rechten Foto.


Die Wichtel der TU Chemnitz bedanken sich bei ihren Helfern und für die netten Zuschriften.

Die Wichtel wünschen fröhliche Weihnachten!

Wir wünschen allen
ein strahlendes Weihnachtsfest,
einen fröhlichen Jahreswechsel
und ein neues Jahr
mit vielen positiven Begegnungen
und unvergesslichen Augenblicken.