Zum aktuellen Adventskalender 2021

Adventskalender 2017 der TU Chemnitz

Rothauer Orgel / Rotavské varhany

Rothauer Orgel

Neben den weithin bekannten Basaltformationen am Scheibenberg, Bärenstein, Pöhlberg und Hirtstein gibt es im Erzgebirge und Vogtland weitere hübsche Basaltaufschlüsse. Einer davon ist die Rothauer Orgel (Rotavské varhany) in der Nähe von Kraslice, die Rückwand eines ehemaligen Steinbruchs, zu dem uns die heutige kleine Wanderung führen soll (9 bzw. 12 km).


Bahnhof Rotava

Wir fahren mit der Vogtlandbahn und dem GW Train Regio (evtl. in Kraslice umsteigen) in Richtung Sokolov bis zur Station Rotava. Achtung: Die tschechische Privatbahn erkennt das Sachsen-Böhmen-Ticket nicht an. Alternativen: Tourenticket der Vogtlandbahn ab Zwickau (gilt bis Karlovy Vary) oder Sachsenticket bis Klingenthal nutzen und im Zug Anschlussfahrkarte kaufen (Zahlung in Euro möglich).

Weg nach Horní Rotava

Vom Bahnhof wenden wir uns nach links, überqueren die Brücke, laufen die Straße ein kurzes Stück nach links flussauf und biegen auf den grün markierten Wanderweg halbrechts in den Waldweg ab. Nach etwa 3 Kilometern Anstieg erreichen wir den Ortsrand von Rotava, die Neubausiedlung Sídliště. Dieses Wohngebiet wurde in den 1960er als Arbeitersiedlung der Skoda-Werke errichtet.

Rotava-Sídliště

Auf der Hauptstraße angekommen, wenden wir uns nach rechts, passieren das Rathaus und erreichen den Startpunkt des Naturlehrpfades mit Infotafel (auch in deutscher Sprache). Es bietet sich an, diesen in Gegenrichtung gegen den Uhrzeigersinn zu laufen, um den steilen Wegabschnitt im Anstieg zu haben.

Kirche

Der Weg führt zunächst vorbei am Wasserwerk und der Kirche durch die wenigen Überbleibsel des alten Oberrothau.

Wasserwerk
Kirche, Blick durch das Schlüsselloch

Dann durchqueren wir ein Bachtal und steigen durch den Wald kräftig bergan. Der Weg wendet sich nach rechts und führt zunächst an einigen Felshängen mit Basaltsäulen entlang, ehe wir nach einem weiteren Anstieg die Rothauer Orgel erreichen.

Basaltsäulen der Westwand
Rothauer Orgel

Nun geht es auf einem Fahrweg weiter. Wir folgen immer der Lehrpfadmarkierung bis zur Hauptstraße. Hinweistafeln informieren uns über die historische Nutzung der Region wie Kaolinabbau und Eisengewinnung.

Rotava

Der wenig befahrenen Straße folgen wir nach links zurück nach Rotava. Wir können von hier mit dem Bus zurück nach Kraslice bis zum Bahnhof fahren, oder wir laufen wieder hinauf ins Neubaugebiet (Einkaufsmöglichkeit) und den gleichen Weg zum Bahnhof Rotava zurück.


Karten

OpenStreetMapGPX-Track

Karte
Karte zum Ausdrucken