Navigation

Inhalt Hotkeys
Integration internationaler Studierender
Integration internationaler Studierender

Vorhaben zur Förderung der akademischen Integration internationaler Studierender

Logo: Europa fördert Sachsen – ESF, Europäischer Sozialfonds

Die steigende Zahl internationaler Studierender an der TU Chemnitz fordert eine tragfähige Vernetzung und Komplettierung der bereits vorhandenen studienbegleitenden Angebote durch neue Formate, die in ihrer Gesamtheit den Studienerfolg nachhaltig sichern, die Attraktivität des Wissensstandortes erhöhen und das akademische Leben an der Universität bereichern. Das ESF-geförderte Projekt zielt auf die konzeptionelle Entwicklung und praktische Implementierung von Maßnahmen zur wissenschaftlichen Integration internationaler Studierender unter besonderer Berücksichtigung der Unterschiede in den
jeweiligen Lernkulturen und -traditionen sowie der Organisations- und Wissenschaftskulturen ab. Dabei kommt der interkulturellen Kompetenz als einer zukunftsweisenden Schlüsselkompetenz in Studium und Lehre eine zentrale Rolle zu.

Das Projekt ist interfakultär angelegt. Die wissenschaftliche Leitung des Projekts liegt bei der Juniorprofessur Interkulturelle Kompetenz.

Presseartikel

  • Große Mobilitäts- und Sozialumfrage gestartet

    Die Akzeptanz des Jahrestickets sowie die soziale Situation der Chemnitzer Studierenden und deren Mobilitätsverhalten stehen bis zum 3. Februar 2017 im Fokus einer Umfrage des Student_innenrates …

  • Die Fugger – Wahrheit und Mythos

    Finaler Vortrag in Europa-Veranstaltungsreihe der TU Chemnitz: Prof. Michael Hinz referiert am 18. Januar 2017 über eine der schillerndsten Kaufmannsdynastien im 16. Jahrhundert …

  • „Kunstdidaktik 6.0“

    Ausstellung im Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz zeigt ab 30. Januar 2017 studentische Arbeiten zu vielfältigen Gestaltungstechniken von Grafik bis Plastik …