1. AFCC 1. Akadamischer Faschingsclub Chemnitz
Der älteste Faschingsverein der Stadt
Mensafasching 1988 Melodie: Vugelbeerbaam © 1988 1.AFCC IG

Die Jagd und der Suff

R) |: Eijo, Eijo, die Jagd und der Suff, die reiben uns uff :|
1) Der Jäger ist morgens noch unheimlich schlaff,
doch macht nachts sein Flintlein ganz munter Piff-Paff.
2) Der Jäger sein Pfeifchen raucht früh und auch spat,
doch raucht uns die Rübe bei jedem Testat.
3) Der Keiler ist wirklich der Herrscher im Wald,
doch raucht uns die Rübe, wenn der Keilriemen knallt.
4) Der Jäger schießt gerne die wildernde Sau,
die ist so schön fett, die trifft er genau.
5) Der Jäger wünscht sich frische Spuren im Schnee,
doch wir spurn frisch ein auf dem Wunschkanapé.
6) Der Wilddieb ist doch ein ganz wilder Gesell',
auch wir sind ganz wilfd auf das schöne ML.
7) Die Jäger gibt's reichlich in der Hauptstadt Berlin,
die Jagd nach dem Posten trieb viele dahin.
8) Der Rektor ist heut' unser grüner Rebell,
es brennt ihm der Wilddieb zwei Löcher ins Fell.
9) Die Herrn Professoren sind häufig verletzt,
weil man sie desöftern als Treiber einsetzt.
10) Dozenten sind tierlieb, sie kennen sich aus,
am Besten beim Vögeln, bei Katz und bei Maus.
11) Die Herrn Assistenten sind selten im Tann',
sie stelln'n sich beim Jagen ja viel zu doof an!
12) Studenten stell'n niemals im Wald ihren Mann,
sie pirschen im Wohnheim an die Jungfraun sich ran.

1. AFCC 1. Akademischer Faschingsclub Chemnitz,
Cervantesstraße 48, D-09127 Chemnitz
© Copyright 2002 by 1.AFCChemnitz, alle Rechte vorbehalten.
Impressum