Professur Internationale Politik
Kolloquium

 

Willkommen beim Kolloquium für Bachelor, MagistrandInnen und DoktorandInnen der Professur für Internationale Politik!

 

Ziele und Ablauf des Kolloquiums

Das Kolloquium dient zur Vorstellung und Besprechung von Abschlussarbeiten und Dissertationen. Pro Sitzung werden zwei bis drei Projekte vorgestellt und diskutiert. Dabei geht es vor allem um die Fragestellung, die Methodik, die Gliederung sowie die Auseinandersetzung mit Textauszügen.

InteressentInnen, die ihre BA- oder MA-Arbeit an der Professur für Internationale Politik bzw. von Frau Prof. Dr. Beate Neuss betreuen lassen wollen, werden gebeten, sich zuerst mit ihrem Thema, Forschungsfrage und Gliederungsentwurf bei Benjamin Rego M.A. vorzustellen und mit ihm über Thema, Stimmigkeit der Fragestellung, Gliederung, theoretische Zugangsmöglichkeiten etc. zu sprechen. Es ist nicht Herrn Regos Aufgabe, Themen zu finden oder Gliederungen zu erstellen, sondern ein Gespräch mit ihm bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vor der Präsentation im Examenskolloquium (bzw. einem Gespräch mit Frau Prof. Dr. Neuss oder Frau Dr. Nötzold) darüber klar zu werden, ob Ihr Vorhaben „Hand und Fuß“ hat, die Fragestellung beantwortbar, das Thema zu eng oder zu weit geschnitten ist, etc. Die Terminvereinbarung erfolgt über regbepol@....

Um in die Mailingliste aufgenommen zu werden, wenden Sie sich bitte an Dr. Antje Nötzold.

 

Rechtzeitig, d. h., 5-7 Tage vor jeder Sitzung senden die Vorstellenden ihre Unterlagen an die Mailingliste, damit sich alle TeilnehmerInnen entsprechend vorbereiten und in der Sitzung konstruktives Feedback geben können.

 

Im Bachelor Politikwissenschaft (nach Studienordnung 2009) sowie im Master Politik in Europa stellt der "Exposé zum Forschungsdesign im Kolloquium" eine Prüfungsleistung dar, die bewertet wird und in die Note des Moduls Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit eingeht. Bitte denken Sie daran, zum Kolloquiumstermin, an dem Sie Ihre Arbeit vorstellen, das entsprechende Prüfungsprotokoll vom ZPA mitzubringen.

 

Hinweise zum Erstellen des Exposés finden Sie hier.

 

Termine

Soweit nicht anders angekündigt, findet das Kolloquium
dienstags 11.30-13.00 Uhr im Beratungsraum 213 am Institut für Politikwissenschaft (Thüringer Weg 9) statt.

Nächste Termine im Sommersemester 2014:

  • 01.07.2014 - Benedikt Pfohl, Richard Höppe.

 

  • 08.07.2014 - Michèle Rommer,

 

  • 15.07.2014 - Franziska Rauch,

 

  • Montag, 21.07.2014, 16.30 Uhr - Christin Sowada, Susanne Günther

 

WICHTIG

Allen Abschlussarbeiten muss eine elektronische Version (Word- oder pdf-Dokument) per CD-Rom beigelegt werden!


 

Links, Informationen

"Gute wissenschaftliche Praxis für das Verfassen wissenschaftlicher Qualifikationsarbeiten"
Positionspapier des Allgemeinen Fakultätstags und des Deutschen Hochschulverbands vom 09. Juli 2012
 

http://studium-und-pc.de
Eine Seite mit Hinweisen zum wissenschaftlichen Arbeiten, sowie detaillierte Anleitungen bei typischen Office Fragestellungen

03
Sep
Auch wir sind mit zahlreichen Läuferinnen und Läufern am Start
15
Sep
Zusätzliche Einschreibemöglichkeit am Samstag den 20.09.`14 und "72 Stunden Non-Stop Online-Beratung" uvm.
19
Sep
... für ein Studium an der TU Chemnitz zum Wintersemester 2014/2015
20
Sep
Tag der offenen Tür der Chemie ab 15:00 Uhr im Alten Heizhaus (Straße der Nationen 62)
22
Sep
...noch bis zum 02.10.2014, für einen erfolgreichen Einstieg in das Studium an der TU Chemnitz